Ashtanga Yoga

ASHTANGA VINYASA YOGA Ist die älteste und klassische Form des dynamischen Yoga.
Eine feste Abfolge von Asanas (Haltungen) wird durch Vinyasas (fließende Bewegungen) miteinander verbunden und durch einen kraftvollen Atem geleitet. Durch das wiederholte Üben festigt sich der Ablauf der Serie immer mehr und das Üben wird meditativer, bis zum sogenannten ‚Mysorestyle‘, in dem jede/r im eigenen Atem, ohne Ansage des Lehrers, übt.
Durch die Konzentration auf das momentane Tun und den Atem wird der Geist ruhig und klar.
Auf körperlicher Ebene erfolgt eine Stärkung, Kräftigung und Energetisierung des gesamten Bewegungsapparates, die Beweglichkeit und Flexibilität wird erhöht, das Herzkreislaufsystem wird angeregt, die Organe werden durchblutet und durch Schwitzen wird der Körper gereinigt.
Wir bieten Yogakurse für Einsteiger und geübte Yogis, jeder Teilnehmer wird individuell wahrgenommen und betreut, so dass auch Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen in die klassische Ashtanga Serie integriert werden können.
Ein wichtiges Ziel ist es für uns, die Achtung gegenüber den eigenen Möglichkeiten und Grenzen zu vermitteln.  Jede/r übt so, wie es für ihn/sie gut ist, es geht nicht um Leistung, jede/r übende ist anders wir fordern unseren Körper und Geist, aber wir überfordern nicht.
Für Menschen 60+ steht ein eigener Kurs zur Verfügung, der mehr auf die Bedürfnisse und Anforderungen für ältere Menschen eingeht.
Den perfekten Ausgleich zum Dynamischen Ashtanga bietet YIN YOGA, ein sanfter ruhiger Yogastil, bei dem die Asanas bewusst passiv, ohne Muskelkraft ausgeführt und einige Minuten gehalten werden. Dadurch werden die tieferen faszialen Schichten im Körper angesprochen. Durch das lange halten soll der Chi Fluss im Körper harmonisiert werden. Chi ist dem indischen Prana gleichzusetzen, also der Lebensenergie, die den Körper durch die Meridiane (indisch Nadis) durchfließt.
Körper und Geist können hier entspannen und zur Ruhe kommen, die Faszien werden sanft aktiviert, die Flexibilität des Körpers erhöht.

Trainingszeiten
Dienstag, 18.15-19.15 Uhr, Yin Yoga (Dojo 2)
Mittwoch, 18.00-19.30 Uhr, Ashtanga, geführte Klasse (Dojo 2)
Donnerstag, 8.15-9.45 Uhr, Ashtanga, Mysorestyle (selbstständiges üben) (Dojo 2)
Donnerstag, 10.00-11.15 Uhr Yoga 60+ (Dojo 4)
Samstag, 8.30-10.00 Uhr Ashtanga, geführte Klasse (Dojo 4)

Teilnahmebedingung
Mindestalter 12 Jahre
Bequeme Kleidung mitbringen, möglichst 1 Stunde vor Kursbeginn nichts mehr essen, möglichst während des Kurses nichts trinken.
Bitte pünktlich zum Training kommen!

Trainerinnen
Sarah Bernhardt, Yogalehrerin E-RYT                                                                             Helga Bernhardt-Chand, Yogalehrerin BDY/EYU

Anmeldung und weitere Informationen
bei Sarah Bernhardt, siehe Kontakt

 

ashtanga

Kontakt

Sarah Bernhardt
0178 1187803

info(a)ashtangayoga-tuebingen.de
.ashtangayoga-tuebingen.de
 

yoga

Das Ki-Dojo im Stadtviertel Loretto ist ein Sport- und Bewegungsraum für viele Tübinger, darunter rund 300 Jugendliche. Seit nunmehr 20 Jahren ist das Ki-Dojo ein Ort, an dem erfolgreiche Gewaltprävention und friedliche Kampfkunst praktiziert werden. Außerdem dienen die Räume verschiedenen Tübinger Schulen und gemeinnützigen Vereinen als Übungsräume. Der Verein für Kampfkunst und Gewaltprävention e.V. setzt sich für den Erhalt des Ki-Dojo ein. Helfen Sie uns mit einer Spende oder werden Sie Mitglied!