Kung Fu Wu Shu

Kung Fu bezeichnet etwas durch harte, geduldige Arbeit Erreichtes. Wu Shu wird wörtlich als Kampfkunst übersetzt (wikipedia). Wir trainieren diese klassische chinesische Kampfkunst in harter und geduldiger Arbeit als Form für alles, was harte Arbeit erfordert.
Alltag, Schule, Uni und Beruf aber auch Freundschaften und Familien erfordern ein Maß der Aufmerksamkeit und Hingabe, das wir anhand sportlicher und technischer Übungen stärken wollen. Um Geist und Körper gleichermaßen zu schulen, nutzen wir Atemübungen, einzelne Basistechniken, systematische Partnerübungen und komplexe Bewegungsformen. All das findet in einer freundlichen und rücksichtsvollen Atmosphäre in einer durchaus gemischten Gruppe statt.
Harmonie und Heiterkeit im taoistischen Sinne und vor Allem aber Spaß an Sport und Gesellschaft stehen im Vordergrund!

Interessiert? Dann komm einfach zum kostenlosen Probetraining vorbei.

Trainingszeiten
Samstag von 12 - 13.45 Uhr in  Dojo IV

Trainingskleidung
Eine bequeme, lange Sporthose und ein T-Shirt.

Teilnahmebedingung
Mindestalter 16 Jahre.

Trainer
Malte Derrix, 1. Toan Kung Fu Wu Shu

Mitgliedsbeitrag
15.- Euro im Monat

Anmeldeformular als pdf

 

JAT_SiegelKinderschutz_4c._web
wushu_logo1

Kontakt


Malte Derrix
0173-139 74 27
malte.derrix(a)gmx.de
www.facebook.comKFWSTue

IMG_20180317_140112

Das Ki-Dojo im Stadtviertel Loretto ist ein Sport- und Bewegungsraum für viele Tübinger, darunter rund 300 Jugendliche. Seit nunmehr 20 Jahren ist das Ki-Dojo ein Ort, an dem erfolgreiche Gewaltprävention und friedliche Kampfkunst praktiziert werden. Außerdem dienen die Räume verschiedenen Tübinger Schulen und gemeinnützigen Vereinen als Übungsräume. Der Verein für Kampfkunst und Gewaltprävention e.V. setzt sich für den Erhalt des Ki-Dojo ein. Helfen Sie uns mit einer Spende oder werden Sie Mitglied!